1. Friedrich Wilhelm Ladzik

Friedrich Wilhelm Ladzik war Fischer in der Landgemeinde Magnuszew an der Weichsel. Dort wohnten noch weitere Ladzik-Familien, die Verbindung untereinander ist noch herzustellen.

Wann die Familie nach Sachsen-Anhalt kam ist unbekannt. Das jüngste Kind wurde 1910 noch in Kepa Skorecka geboren, Ehefrau Juliane Pekruhl verstarb 1958 in Zschornewitz im Landkreis Wittenberg, Sachen-Anhalt.

Landgemeinde Magnuszew an der Weichsel im heutigen Polen (Bildquelle: wikimedia.org)

Generation I.

I. Friedrich Wilhelm Ladzik
* 13.12.1879 Dolne Chmielew / + 15.07.1917 Saratow, Kasachstan
oo
Juliane Pekruhl
* 26.01.1875 Holendry / + 06.11.1958 Zschornewitz, Landkreis Wittenberg, Sachsen-Anhalt


Generation II.

II.1 Samuel Ladzik
* 13.04.1901 Kepa Skorecka / + 10.01.1975 Zschornewitz
oo
Anna Sorget
* 03.03.1906 Kepa Skorecka / + 30.08.1983 Zschornewitz
Aus dieser Ehe gingen die Kinder Edmund, Reinhold und Sieglinde hervor.


II.2 Rosa Ladzik
* 1906 / + Zschornewitz
oo
unbekannt Hensel
Von Rosa ist recht wenig bekannt. Sie hat einen ‘Hensel’ geheiratet und ist in Zschornewitz verstorben. Aus der Ehe gingen keine Kinder hervor.


II.3 Olga Ladzik
* 1908 / +
oo
Von Olga Rosa ist noch weniger bekannt, weder Familienstatus noch ob es Nachfahren gibt.


II.4 Friedrich-Wilhelm Ladzik
* 20.01.1910 Kepa Skorecka / + 06.03.1980 Dessau
oo1 08.02.1933
Martha Ziesmann
* 1910 Priestuf / + 1942 Grasleben
oo2 11.05.1946
Martha Bulkowski
* 31.08.1905 Graudenz / + 29.12.1994 Dessau
Aus der ersten Ehe gingen die Kinder Cecilia, Reimund und Reinhild hervor, aus der zweiten Ehe die Tochter Regina.



Generation III.

III.1 Edmund Ladzik
* 29.07.1928 Kepa Skorecka / + 12.11.1994 Zschornewitz
oo 1956
Waltraud Raab
* 14.12.1933 Bleistadt / + 09.09.2018 Zschornewitz
Aus dieser Ehe ging Tochter Brigitte hervor.


III.2 Reinhold Ladzik
* 02.07.1934 Kepa Skorecka / + 09.12.2005
oo 1959
Regina Müller


Total Page Visits: 663 - Today Page Visits: 3

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.