Bildquelle: Photohype.com

Von Ladzik‘s in Australien habe ich durch Zufall durch nebenstehenden Zeitungsbericht erfahren. Das Jagdfieber war natürlich sofort geweckt. Ich hoffe Kristy erfährt nicht, dass ich die alte Geschichte hier wieder aufwärme, ich habe Sie nie darauf angesprochen. Sie ist inzwischen in Australien ‚echt‘ und glücklich verheiratet.

Im australischen Telefonbuch war dann tatsächlich ein Ladzik gelistet, Heinrich Ladzik. Neugierig habe ich ihn im März 2000 in englischer Sprache per Briefpost angeschrieben. Kurze Zeit später kam eine unheimlich liebe Rückantwort, mit Schreibmaschine getippt, in deutscher Sprache. Sie begann wie folgt:

Ihren Brief habe ich heute erhalten. Weil ich nichts zu tun habe will ich ihn auch gleich beantworten … Ich will nicht versuchen in Ihre Aufstellung einzusteigen und von Internet verstehe ich gar nichts. Was ich weiss will ich gerne mit Ihnen teilen …

Es stellte sich heraus, dass Heinrich der Großvater von Kristy war. Meine Schwester hat während ihrer Australienreise Kristys Großeltern besucht und die Fotos von Heinrich und seiner Frau Ilse gemacht. Ilse ist zwischenzeitlich verstorben. Heinrich ist der erste von 3 Auswanderern nach Australien:

1. Heinrich Ladzik








Heinrich wurde am 12.11.1929 in Deutschland geboren und ist 1954 über Trieste, Italien nach Australien ausgewandert. Seine spätere Ehefrau Ilse Roesener folgte ihm 1955 über Bremerhaven, verheiratet waren sie zum Zeitpunkt der Ausreise noch nicht. Die Hochzeit hat vermutlich recht schnell nach der Ankunft von Ilse statt gefunden, denn schon im April 1956 kam Tochter Diana in Melbourne zur Welt. Sohn Werner folgte im November 1958.
Diana’s Tochter Merren wohnt und arbeitet seit 2013 in Berlin, hat geheiratet und inzwischen selbst 2 Kinder zur Welt gebracht. Mama Diana wohnt seit 2018 ebenfalls in Berlin.

Werners Sohn Jordan, ein Halbbruder von Kristy, ist meines Wissens der einzige männliche Nachfahre in Australien, der den Namen Ladzik in die nächste Generation tragen könnte.

Seit 2008 wohnen Heinrich und Ilse im Martin Luther Altersheim in Melbourne, Ilse verstarb dort am 14.12.2014, Heinrich lebt.


Landgemeinde Magnuszew an der Weichsel im heutigen Polen (Bildquelle: wikimedia.org)

2. Waldemar Ladzik

Waldemars Eltern (Bildquelle: privat)

Ein weiterer Auswanderer nach Australien ist Waldemar Ladzik. Waldemar ist 1936 in Holendry, Magnuszew geboren worden, als Sohn von Wilhelm Ladzik (* 12.10.1897 Holendry / + 14.12.1972 Waiblingen, Baden-Württemberg) und Bertha Fenske (* 20.06.1899 / + 1991 Waiblingen).

Waldemar ist 1962 direkt nach seiner Hochzeit mit Ehefrau Theodora Pekruhl über Bremerhaven ausgewandert. Vor seiner Auswanderung nach Australien hat er einen 11 monatigen Südamerika-Trip gemacht.


Quelle: Findagrave.com

Waldemars Sohn Frank (07.09.1970) starb schon mit 28 Jahren an einer angeborenen Lebererkrankung. Tochter Karin ist verheiratet, hat 2 Söhne und arbeitet als Stewardess bei einer australischen Airline. Sie hat mir viel bei der Erforschung dieses Ladzik-Zweiges geholfen, an dieser noch einmal herzlichen Dank Karin.
Karin war häufig zu Verwandschaftsbesuchen in Deutschland und versteht ausgezeichnet deutsch.

Waldemar war Schiffsbauer, einen Trawler hat er nach seiner Tochter benannt: ‘Karina’.

‘Wally‘ und ‚Dora‘, wie beide liebevoll genannt werden, leben noch. Männliche Nachfahren, die den Namen Ladzik weitertragen können, existieren nicht.

Waldemar und Theodora (rechts) während einer Benefiz-Veranstaltung in Brisbane im November 2015 (Quelle: facebook)

3. Herta Ladzik

Herta ist die jüngere von 2 Schwestern Waldemars, geboren 1935 ebenfalls in Holendry. Herta hat noch in Deutschland Tochter Sabine (* 1961) zur Welt gebracht, und ist ebenfalls in 1962 mit dem selben Schiff wie Waldemar und Theodora über Bremerhaven ausgewandert, samt Ehemann Heinz Günther und Töchterchen Sabine.

Passagierliste von Herta und Familie (Quelle: ancestry.de)

In Australien wurden 2 weitere Söhne und Tochter Andrea geboren. Andrea ist am 30.04.2003 in Townsville im Alter von nur 38 Jahren verstorben:

Quelle: Townsville Bulletin 2012
Quelle: Townsville Bulletin 2013

Total Page Visits: 933 - Today Page Visits: 3

1 Kommentar

  1. I knew Frankie Ladzik. I met him when his Dad did some renovations on the house next door to my childhood home in Redcliffe, Queensland. But I got to know Frank a little better when he became a student at Redcliffe State High School. He was a year below me, and we appeared together in the school musical in 1985. He was a sweet kid.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.